Sprungziele
Inhalt

Dialogveranstaltung Gütertrasse am 27. Oktober 2022


  • Podiumsdiskussion der Dialogveranstaltung Gütertrasse vom 27.10.2022

    Die vor und während der Veranstaltung gestellten Fragen werden in Kürze beantwortet und auf www.ahrensburg.de veröffentlicht.

Link Podiumsdiskussion: https://youtu.be/mQx9oTPO2SI?t=1843 


Presseinformation vom 06.10.2022

Am Donnerstag, dem 27.10.2022, veranstaltet die Stadt Ahrensburg im Schulzentrum am Heimgarten eine „Dialogveranstaltung Gütertrasse“, zu der alle interessierteren Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind. Gegenstand der Diskussionen sind der geplante 4-gleisige Ausbau der Bahnstrecke zwischen Hamburg-Rahlstedt und Ahrensburg und die damit verbundenen Konsequenzen.

Diese Veranstaltung geht auf eine Anregung der Interessengemeinschaft Tunneltal und einem einstimmigen Beschluss der Stadtverordneten vom 21. März 2022 zurück.

„Es gibt in Ahrensburg zahlreiche Fragen und große Sorgen rund um den geplanten Ausbau der Bahnstrecke für die S4. Dazu gehören zum Beispiel die Auswirkungen des Baus der zusätzlichen Gleise an sich, aber auch die zukünftige Entwicklung des Güterverkehrs und geplante Lärmschutzmaßnahmen. Diese Veranstaltung ist eine gute Gelegenheit, diese und weitere Fragen [auf den Tisch zu legen] und in aller Offenheit zu diskutieren“, so Bürgermeister Eckart Boege.

Neben der Deutschen Bahn sind zahlreiche Experten aus verschiedenen Fachgebieten - Verkehrsplanung, Umweltschutz, Archäologie und Lärmschutz - eingeladen, um das Thema umfassend zu beleuchten.

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr mit einer Reihe von Informationsständen, an denen die Bürgerinnen und Bürger direkt mit der Bahn und verschiedenen Interessensgruppen und Verbänden ins Gespräch kommen können.

Ab 19 Uhr schließt sich eine Podiumsdiskussion an. Nach einem einleitenden Vortrag der Deutschen Bahn und einer Stellungnahme der Interessensgemeinschaft Tunneltal werden mit wechselnder Besetzung drei Themenblöcke behandelt werden: Die grundsätzliche Frage nach der verkehrspolitischen Notwendigkeit des Streckenausbaus, die Auswirkungen auf Umwelt und Archäologie sowie die Auswirkungen auf Stadtbild und Lärmbelastung.

Zu jedem Themenblock sind Experten aus den jeweiligen Fachgebieten eingeladen, die sich bereits konkret mit dem geplanten Streckenausbau befasst haben.

„Wir werden am 27.10. mit Sicherheit einen sehr informativen Abend erleben, vor allem dank der vielen Fachleute, bei denen ich mich herzlich für Ihre Teilnahme bedanke. Ich hoffe, dass viele Fragen der Ahrensburgerinnen und Ahrensburger im Laufe des Abends geklärt werden können“, so Bürgermeister Boege.

Gütertrasse Dialogveranstaltung 27.10.2022 - Teilnehmerliste

Interessierte Bürger:innen können ab 19 Uhr die Podiumsdiskussion auch per Livestream verfolgen.

nach oben zurück