Sprungziele
Inhalt

Regeln für die Durchführung standesamtlicher Trauungen im Corona-Herbst/Winter 2020/2021

Im Zuge der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Ausbreitung des Corona-Virus bitten wir um Verständnis, für Ihren Trautermin folgendes zu beachten:

  • Die von der Landesregierung zugelassene Anzahl bezieht sich auf Ihre Feier im Anschluss an die Eheschließung. Für Ihre Trauung gelten nach wie vor die nachfolgenden Einschränkungen.
  • Bedenken Sie bitte, dass für Ihre Eheschließung nur eine begrenzte Anzahl an Personen zugelassen sind. Trauungen in der Bibliothek (Schloss Ahrensburg) und im Trauzimmer (Rathaus Großhansdorf) erfolgen nur mit dem Brautpaar und der Standesbeamtin. Im Gartensaal (Schloss Ahrensburg) sind zusätzlich 8 Gäste erlaubt. Fotografen zählen als Gast.
  • Alle Personen mit Symptomen, die auf eine Infektion mit COVID-19 hinweisen, welche nicht anders erklärbar sind, müssen der Trauung fernbleiben. Das gilt auch für Sie als Hochzeitspaar und die Fotografin oder den Fotografen.
  • Nach wie vor gelten sowohl im als auch vor dem Schloss und dem Rathaus die Regelungen der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2. Das bedeutet: Die zur Traugesellschaft gehörenden Personen halten den Mindestabstand von 1,5 Metern ein und vermeiden direkten Kontakt zueinander wie zum Beispiel Händeschütteln oder Umarmen. Auf Gratulationen mit Körperkontakt oder aus der Nähe ist im Gartensaal zu verzichten.
  • Des Weiteren müssen Sie, Ihre Gäste und die Fotografin oder der Fotograf eine Mund-Nasen-Bedeckung während der Zeremonie tragen. In den Räumlichkeiten werden Spuckschutzwände aufgestellt. Das Brautpaar darf während des Ja-Wortes und des Ringwechsels die Behelfsmasken ablegen. Der Mindestabstand von 1,5 Metern zur Standesbeamtin ist zwingend einzuhalten.
  • Die Fotografin oder der Fotograf darf sich im Gartensaal auf der Seite des Brautpaares bewegen. Der Sicherheitsabstand zu der Standesbeamtin und der Gesellschaft ist zu wahren. Auf Gruppenfotos im Gartensaal ist zu verzichten.
  • Um bei einer späteren Positiv-Testung alle Kontaktpersonen nachverfolgen zu können, müssen die Hochzeitspaare fünf Tage vor der Trauung eine Liste aller an der Zeremonie Teilnehmenden mit Kontaktdaten per E-Mail (standesamt@ahrensburg.de) abgeben.
  • Sollte die Stadt Ahrensburg als inländisches Hochinzidenzgebiet mit einer 7-Tage-Inzidenz größer als 50 pro 100.000 Einwohner eingestuft werden, so können leider keine Gäste an der Trauung teilnehmen.
  • Leider sind alle Eheschließungstermine für das Kalenderjahr 2020 bereits reserviert.

Trotz aller momentanen Einschränkungen wünschen wir Ihnen einen unvergesslichen Tag und für Ihre gemeinsame Zukunft alles erdenklich Gute! Bleiben Sie vor allem gesund!

nach oben zurück