Sprungziele
Inhalt
Datum: 15.01.2020

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich Bürgerservice

Die Stadt Ahrensburg sucht Sie!

Im Fachdienst Ordnungsangelegenheiten und Einwohnerverwaltung ist die Stelle einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters (m/w/d) im Bereich Bürgerservice mit dem Schwerpunkt Gewerbe- und Feuerwehrangelegenheiten, EG 9c TVöD / A11, in Vollzeit zu besetzen.

Wir über uns:

Ahrensburg ist eine aufstrebende Stadt mit rd. 34.000 Einwohnern und Mittelzentrum im Kreis Stormarn. Die naturnahe Lage und die exzellente Verkehrsanbindung an die Metropolregion Hamburg und die Ferienregionen in Schleswig-Holstein bieten einen hohen Freizeit- und Wohnwert. Die Stadt ist ein familienfreundlicher und moderner Dienstleistungs- und Bildungsstandort.

Der Fachdienst Ordnungsangelegenheiten und Einwohnerverwaltung ist zuständig für Gewerbe- und allgemeine Ordnungsangelegenheiten einschließlich Feuerwehrwesen. Zum Fachdienst gehören auch das Einwohnermeldeamt sowie das Standesamt.

Wir bieten diesen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Aufgabenbereich mit der Möglichkeit, erste Führungserfahrungen zu sammeln:

  • Sachbearbeitung im Bereich Bürgerservice, Gewerbe- und Feuerwehrangelegenheiten, insbesondere die Bearbeitung schwieriger Einzelfälle und solche von grundlegender Bedeutung
  • Bearbeitung von Widerspruchsverfahren bis hin zur Abgabe an die Widerspruchsbehörde
  • Vertretung der Fachdienstleitung

Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

Unser Angebot:

  • Unbefristete Einstellung in EG 9c TVöD oder A 11 SHBesG in Vollzeit
  • Leistungen des öffentlichen Dienstes, z. B. 30 Tage Jahresurlaub, Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung, zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL
  • Vielfältige Angebote als familienfreundlicher Arbeitgeber (u.a. flexible Arbeitszeiten, feste Wochenarbeitszeiten mit der Möglichkeit zum Zeitausgleich, Telearbeit, Kinder-Notfallbetreuung)
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung
  • eigene Betriebssportgruppen mit Volleyball, Fußball, Nordic Walking, Badminton und Bowling runden unser Angebot ab.

Was müssen Sie mitbringen?

Für Beamte:

  • Befähigung für die Laufbahn der Allgemeinen Dienste in der Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum ersten Einstiegsamt

Für Tarifbeschäftigte

  • Hochschulabschluss (Bachelor oder vergleichbar) der Fachrichtung Public Administration/Public Management oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder
  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit Angestelltenprüfung II bzw. Qualifizierung zur/zum Verwaltungsfachwirt*in

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • mehrjährige Berufserfahrung in publikumsintensiven Bereichen der Kommunalverwaltung
  • praktische Erfahrungen in der Rechtsanwendung, idealerweise im Bereich allgemeines Ordnungsrecht, Gewerbe- oder Brandschutzrecht
  • eine schnelle Auffassungsgabe sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu durchdringen, verbunden mit einer sorgfältigen und strukturierten Arbeitsweise
  • Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit
  • Praxiserprobtes Verhandlungsgeschick im Umgang mit den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern
  • Ausgewiesenes Führungspotential
  • Bereitschaft, in Ausnahmefällen auch außerhalb der Regelarbeitszeit Dienst zu leisten (abends oder am Wochenende)

Wenn Sie darüber hinaus als engagierte, innovative und durchsetzungsfähige Persönlichkeit motiviert sind, sowohl im Team als auch selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten, würden wir Sie gerne kennen lernen.

Bitte bewerben Sie sich auch dann, wenn Sie einzelne Anforderungen derzeit nicht vollständig erfüllen können, sich aber zutrauen, die fehlenden Kenntnisse im Rahmen der Einarbeitung kurzfristig zu erlernen.

Teilzeitbeschäftigung ist nach Absprache möglich, sofern insgesamt die volle Wochenarbeitszeit abgedeckt wird.

Kontakt:

Trauen Sie sich diese spannende Aufgabe zu? Nutzen Sie die Möglichkeit eines Vorabgespräch mit der Fachdienstleiterin Frau Schaaf, Telefon 04102 77 250.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie das Aufgabenfeld anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung

bis zum 15.02.2020

unter Angabe des Stichworts „SB Ordnungsangelegenheiten“ vorzugsweise per E-Mail (nur PDF-Dokumente) an bewerbung@ahrensburg.de oder auf dem Postweg (Adresse siehe unten).

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich Anfang/Mitte März stattfinden.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis über Ihre Qualifikation
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen entsprechenden Nachweis
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte

Aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen werden keine Bewerbungsunterlagen zurückgeschickt. Bitte reichen Sie keine Originale ein.

Die Stadt Ahrensburg trägt auf der Grundlage ihres Frauenförderplanes zur Verwirklichung der Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf bei. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß Sozialgesetzbuch IX bei entsprechender gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Stadt Ahrensburg
Der Bürgermeister
Fachdienst Personalmanagement
Manfred-Samusch-Str. 5
22926 Ahrensburg

 

nach oben zurück