Sprungziele
Inhalt

Auslobung Wettbewerb Rathaus Ahrensburg

Das Rathaus von Ahrensburg, entworfen durch den Architekten Karl-Heinz Scheuermann, wurde 1968-1970 erbaut und steht seit 2014 unter Denkmalschutz.
Die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes ist Teil der Gesamtmaßnahme „Innenstadt/Schlossbereich“ des Städtebauförderungsprogrammes „Städtebaulicher Denkmalschutz“, in das die Stadt Ahrensburgam 16. Oktober 2014 aufgenommen wurde.
Im Herbst 2019 wurde mit der Sanierung des Rathauses begonnen.

Unterschiedliche Faktoren wie gestiegene Mitarbeiterzahlen und ein erhöhter Raumbedarf führten dazu, dass das Gebäude den räumlichen Anforderungen der Verwaltung nicht mehr entspricht.
Über die Sanierung hinaus wird daher die Erweiterung des Rathauses vorbereitet. Die Planung des Erweiterungsbaus in unmittelbarer Nähe zum denkmalgeschützten Rathaus,
einer Tiefgarage westlich des Rathauses und einer öffentlichen Parkanlage mit einem breiten Nutzungsangebot oberhalb der Tiefgarage sind die Kernaufgaben im Rahmen dieses Wettbewerbsverfahrens.
Das Wettbewerbsgebiet befindet sich stadträumlich am westlichen Rand der Innenstadt und ist umgeben von einer Vielzahl öffentlicher Einrichtungen, die
sich um die Grün- und Sportflächen des Stormarnplatzes gruppieren. Weitere Einrichtungen werden in Zukunft hinzukommenund auch eine Umgestaltung
des östlich des Rathauses gelegenen Rathausplatzes wird langfristig angestrebt.

In diesem Sinne ist der Wettbewerb ein bedeutender Baustein für die städtebauliche und freiraumplanerische Weiterentwicklung der öffentlichen Freiräume, Gebäude und Einrichtungen der Stadt Ahrensburg.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Auslobungsbroschüre, die hier zum Download bereit liegt.

nach oben zurück