Hilfsnavigation
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Volltextsuche
Barrierefreier Zugang © Pixabay
Seiteninhalt

Behindertenbeirat

Der Anteil von Menschen mit Behinderung lag laut Angabe des Landesamtes für Soziale Dienste Schleswig-Holstein am 10.02.2015 in unserer Stadt mit 6009 Personen bei 18,5%. Demnach ist mindestens jede 5. Ahrensburgerin beziehungsweise jeder 5. Ahrensburger von einer körperlichen und/oder geistigen Behinderung betroffen. Aus diesem Grund hat die Stadt Ahrensburg bereits im Jahr 1991 einen ehrenamtlichen Beirat für Menschen mit Behinderung geschaffen.

6 Mitglieder zählt der Behindertenbeirat, die selbst mit unterschiedlichen Behinderungen leben oder Angehörige mit einer Behinderung haben. Sie unterstützen Menschen mit Behinderungen bei Problemen und wirken bei der Gestaltung einer barrierefreien Stadt mit.

Der Beirat hilft bei Fragen und Problemen, hält Sprechstunden ab und leistet Öffentlichkeitsarbeit. Er berät die städtischen Gremien und gibt Empfehlungen ab in allen Angelegenheiten, die Menschen mit Behinderungen betreffen.

Darüber hinaus wirkt der Beirat bei der Umsetzung gesetzlicher Ziele für die uneingeschränkte Teilhabe behinderter Menschen am täglichen Leben mit. Diese Ziele sind aktuell in der UN-Konvention zum Schutz der Rechte von Menschen mit Behinderungen vom 13.12.2006 im EU- und Bundesrecht (Grundgesetz, Bundes- und Landesgesetze) definiert.

Wie erreichen Sie den Behindertenbeirat?

Der Behindertenbeirat hält regelmäßig Sprechstunden ab. Sie finden (außer in den Schulferien und an Feiertagen) am 2. Mittwoch im Monat, jeweils von 10.00 bis 11.00 Uhr, im Peter-Rantzau-Haus, Manfred-Samusch-Straße 9, 22926 Ahrensburg, im Obergeschoss, Raum 27, statt.

Darüber hinaus gibt es regelmäßig öffentliche Sitzungen des Behindertenbeirates, die ebenfalls im Peter-Rantzau-Haus stattfinden. Die Sitzungstermine werden auf der Internetseite der Stadt Ahrensburg amtlich bekannt gemacht und zusätzlich im Eingangsbereich des Rathauses ausgehängt.

Wer ist Mitglied im Behindertenbeirat?

Die Mitglieder des Beirates sind ehrenamtlich tätig und werden durch die Stadtverordnetenversammlung auf Vorschlag von Vereinen und Verbänden gewählt. Aktuell gewählte Mitglieder des Behindertenbeirates sind:

Gerhard Bartel, Vorsitzender,
benannt von der AWO Ortsverein Ahrensburg e. V,
Telefon 04102/205007, E-Mail
Thomas Flemming,
benannt vom Sozialverband Deutschland,
Telefon 04102/57919, E-Mail
Hannelore Klinger,
benannt von der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft,
Telefon 04102/56640, E-Mail

Volker Klein
benannt vom Verein Lebenshilfe Ahrensburg,
Telefon

Harald Preuß,
benannt vom Blinden- und Sehbehindertenverein, Bezirk Stormarn,
Telefon 04102/56071, E-Mail
Andreas Krauskopf,
benannt von den Stormarner Werkstätten,
Telefon 04102/6782214,
E-Mail
(unterstützt durch Ernst Stockburger vom begleitenden Dienst,
Telefon 04102/486213, E-Mail)

 

Satzung über die Bildung eines Behindertenbeirates

10 Tipps für den respektvollen Umgang mit behinderten Menschen

Nicht so - sondern so, Kleiner Ratgeber für den Umgang mit blinden Menschen

Liste der Sonderparkplätze in Ahrensburg

Liste der Behindertentoiletten

Tätigkeitsbericht des Behindertenbeirates 2014/2015

Kontakt

Carina Last
Telefon: 0 41 02 77 130
Fax: 0 41 02 77 100
E-Mail oder Kontaktformular

Infoflyer

Infoflyer Ahrensburg Barrierefrei

Rathausöffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag 8 Uhr bis 12 Uhr
Donnerstag 14 Uhr bis 18 Uhr

In Ausnahmefällen auch außerhalb der angegebenen Zeiten nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.

Allgemeine telefonische Auskünfte können außerhalb der Öffnungszeiten unter der allgemeinen Behördennummer 115 erfragt werden.