Sprungziele
Inhalt

Syrien

Multivisionsshow von Roland Marske

Datum:

03.02.2020

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Ort:

Forum im Schulzentrum Am Heimgarten, Reesenbüttler Redder 4-10

Region:

Stadt Ahrensburg

Preis:

8,50 €
im Vorverkauf, 11 ¤ an der Abendkasse, Markt-Theaterkasse

Karte anzeigen Termin exportieren

Syrien - Erinnerungen an ein einzigartiges Land

Seit 2011 befindet sich Syrien im Bürgerkrieg. Über eine halbe Millionen Menschen fielen ihm zum Opfer, 14 Millionen sind auf der Flucht, fast sieben Millionen haben das Land verlassen. Bilder von der Tragik und Brutalität des vom Krieg geschundenen Landes dominieren die Medien.

Ganz andere Bilder zeigt Roland Marske. Der Berliner Fotojournalist hat Syrien mehrfach bereist. Zuletzt, kurz bevor das Land im Krieg versank, war er hier sogar zu Fuß unterwegs, nur begleitet von seinem Esel Yussuf, mit dem er auf dem Weg von Istanbul nach Jerusalem war.

Der Esel erwies sich dabei als eine großartige Brücke zu den Menschen. Durch die herzlichen Begegnungen erschloss sich dem Wanderer die einzigartige Kultur eines Landes, in dem unzählige Zivilisationen blühten und vergingen und Städte und Landschaften voller Geschichte und Geschichten hinterließen.

Die empathische Reportage präsentiert in persönlichen Erinnerungen, wie die einzigartigen, an Kulturschätzen reichen Landschaften und Städte vor dem Krieg aussahen – und veranschaulicht so ihren enormen Verlust: die berühmten orientalischen Suqs von Aleppo, die prächtige Kreuzfahrerburg Craq des Chevaliers oder Palmyra, eine der bedeutendsten Ausgrabungsstätten der Antike.

Fünf der sechs UNESCO-Weltkulturerbestätten des Landes sind heute zerstört. Nur die historische Altstadt von Damaskus, die älteste Stadt der Welt, blieb vom Krieg bisher verschont.

Es ist ein überraschender Bericht über eine außergewöhnliche Reise durch ein einzigartiges Land, in dem heute vieles unwiederbringlich zerstört ist. Doch Marske, nicht nur exzellenter Fotograf, sondern auch studierter Politologe und Geograf, gelingt auch der Bezug zur Gegenwart, wenn er anschaulich über Hintergründe, Interessensgruppen und Aussichten in diesem Konflikt berichtet.

Über das JULES VERNE Team:

Unter dem Markenzeichen JULES VERNE präsentiert das Fotografen- und Journalisten-Team um den Berliner Fotografen Roland Marske seit vielen Jahren erfolgreich seine einmaligen Dia-Multi-Vision- Shows über die schönsten und interessantesten Regionen der Erde.

Mehrmonatige Reisen, intensive Auseinandersetzung und konsequente fotografische Umsetzung, aufwendige Recherche, unzählige Gespräche, viel Schweiß und noch mehr Spaß liefern die Hintergründe und Geschichten.

So sind in den letzten Jahren eine ganze Reihe aufwendig gestalteter Dia-Multi-Vision- Shows entstanden, die mit Spezial-Projektoren auf bis zu 60 m² Leinwand projizieret werden  - perfekte Illusionen, die in ihrer Wirkung durch die akustische Vielfalt passender Musik sowie intelligenten, humorvollen und persönlichen Kommentaren optimal ergänzt werden .

Mit diesem Erfolgskonzept begeistert JULES VERNE inzwischen nicht nur das Publikum in Deutschland, sondern auch in den USA und Kanada. Texte und Bilder der Autoren wurden u.a. in GEO, Merian und Time Life sowie in Reiseführern und Kalendern veröffentlicht.

nach oben zurück