Sprungziele
Inhalt

Klimaschutzmanager/ Klimaschutzmanagerin (m/w/d) - EG 11 TVöD (VKA) in Vollzeit,

zunächst befristet für eine tatsächliche Beschäftigungsdauer von 2,5 Jahren

Sie möchten sich beruflich verändern und Ihre Fachkenntnisse im Bereich des Klimaschutzes in einer Tätigkeit im öffentlichen Dienst, bei der Sie Beruf und Familie vereinbaren können, einbringen? Dann suchen wir Sie! Kommen Sie zur Stadt Ahrensburg!

In der Stadtverwaltung Ahrensburg ist eine Stelle im Fachdienst Grünflächen und Klimaschutz zum nächst möglichen Zeitpunkt zu besetzen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (derzeit 39,0 Wochenstunden). Eine Besetzung in Teilzeit ist möglich, wenn die Stelle vollständig besetzt werden kann und eine ganztägige Anwesenheit gewährleistet wird. Bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 11 TVöD (VKA).

Aktuell liegt eine verbindliche Fördermittelzusage bis zum 28.02.2022 vor. Der Projektträger hat bereits mitgeteilt, dass die Maßnahme für eine tatsächliche Beschäftigungsdauer von 2,5 Jahren weiterhin gefördert wird. Sollte dieser abgelehnt werden, liegt bereits ein Beschluss der städtischen Gremien vor, eine entsprechende Stelle Klimaschutzmanagement auch ohne Drittfinanzierung unbefristet einzurichten.

Wir über uns:

Die Stelle ist im Fachdienst IV.5 – Grünflächen und Klimaschutz angesiedelt. Der Fachdienst ist für die Landschafts- und Freiraumplanung zuständig. Hierzu gehören neben dem Klimaschutz unter anderem die öffentlichen Grünflächen, Naturschutz und die Landschaftspflege.

Ahrensburg ist eine aufstrebende Stadt mit rd. 35.000 Einwohnern und Mittelzentrum im Kreis Stormarn. Die naturnahe Lage und die exzellente Verkehrsanbindung an die Metropolregion Hamburg und die Ferienregionen in Schleswig-Holstein bieten einen hohen Freizeit- und Wohnwert. Die Stadt ist ein familienfreundlicher und moderner Dienstleistungs- und Bildungsstandort.

Das Aufgabengebiet umfasst das Projektmanagement der kommunalen Klimaschutzaktivitäten aus dem integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept der Stadt Ahrensburg.

Wir bieten Ihnen ein vielfältiges und anspruchsvolles Aufgabenfeld:

• Durchführung eines Klimarates aus Verwaltung, Politik und Bürgern,
• Erstellung von Klimaschutzrichtlinien für die Verwaltung,
• Wahrnehmung von Öffentlichkeitsarbeit (Printmedien, eigene Webseite und persönlicher Dialog),
• Klimaschutz-Kampagnen und Veranstaltungen zur Schärfung des allgemeinen Klimaschutzbewusstseins
  von privaten Hausbesitzern, Bildungseinrichtungen sowie Gewerbetreibenden,
• Netzwerkbildung und –pflege zur Umsetzung von Klimaschutzprojekten,
• Mitarbeit bei der energetischen Optimierung von kommunalen Liegenschaften,
• Erstellung eines Elektromobilitätskonzeptes
• Errichtung stadtweiter Mobilitätsstationen, Etablierung eines Bikesharings,
• Betreuung des stadteigenen Förderprogramms für Erneuerbare Energieerzeugungsanlagen
• fachliche Unterstützung der Fachdienste bei Förderungen und Fördermittelakquise,
• Monitoring des Umsetzungsprozesses und Abstimmung mit dem Fördermittelgeber,
• Maßnahmen-Controlling und Erarbeitung eines CO2-Neutralitäts-Konzeptes,
• Erstellung eines jährlichen Klimaschutzberichtes.

Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

Unser Angebot:
Sicherheit durch eine befristete für eine tatsächliche Beschäftigungsdauer von 2,5 Jahren in Vollzeit mit Eingruppierung in EG 11 TVöD (VKA) und die zusätzliche Möglichkeit zur Teilnahme an der Leistungsorientierten Bezahlung nach § 18 TVöD.
Vorsorge durch eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL und die Zahlung ver-mögenswirksamer Leistungen.
Work-Life-Balance durch
     o  flexible Arbeitszeitgestaltung
     o  30 Tage Jahresurlaub
     o  Kinder-Notfallbetreuung
Fitness in einer unserer vielfältigen Betriebssportgruppen
• Vergünstigter Eintritt im Freizeitbad „Badlantic“
• Weiterbildung sowohl fachlich als auch persönlich

Erforderlich:

• Hochschulabschluss (Bachelor, FH oder gleichwertig) der Fachrichtung Ingenieurwissenschaften mit den Schwerpunkten Energie- und Umwelttechnik/ -management oder in den Fachrichtungen Klimaschutz, Umweltschutz oder Nachhaltigkeit oder vergleichbare Studiengänge
• Deutschkenntnisse auf mindestens Niveau C 1 (Nachweis erforderlich, außer für Muttersprachler*in)

Wünschenswert:
Sie…
• verfügen über praxisgereifte Fachkenntnisse in den Bereichen Energiewirtschaft, erneuerbare Energien, Klimaschutz, Umwelt oder ähnliche Fachkenntnisse sowie Erfahrungen im Projektmanagement?
• besitzen Präsentations- und Moderationsfähigkeiten sowie Überzeugungskraft?
• haben Verwaltungserfahrung sowie Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den politischen Gremien?
• verfügen über Verantwortungsbewusstsein sowie ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationskompetenz?
• besitzen sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeiten und haben Freude am Umgang mit Menschen?
• setzen die gängigen MS-Office-Programme sicher und effizient ein und sind aufgeschlossen gegenüber weiteren Fachanwendungen?

Wenn Sie darüber hinaus als engagierte, aufgeschlossene und durchsetzungsfähige Persönlichkeit motiviert sind, sowohl im Team als auch selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten, würden wir Sie gerne kennen lernen.

Bitte bewerben Sie sich auch, wenn Sie die wünschenswerten Kriterien nicht in allen Punkten erfüllen. Eine gründliche Einarbeitung und Unterstützung der Fachdienstleitung ist selbstverständlich.

Haben Sie noch Fragen?
Nutzen Sie die Möglichkeit, sich in einem persönlichen Vorabgespräch über die Aufgaben zu informieren. Informationen erteilt Ihnen gern der Fachbereichsleiter, Herr Kania, Tel.: 04102/77-266 oder die Fachdienstleitung, Herr Schmidt, Tel.: 04102/77-277.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie die Aufgaben ansprechen und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfü-gen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 21.09.2021 unter Angabe des Stichworts „Klimaschutzmanagement“ vorzugsweise per E-Mail (nur PDF-Dokumente) an bewerbung@ahrensburg.de oder auf dem Postweg (Adresse siehe unten).

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:
• tabellarischer Lebenslauf
Nachweise der geforderten Qualifikation
aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als drei Jahre)
• für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Aus-wahlverfahren einen Nachweis
Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte

Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Bewerbungsmappe zu, da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden alle Unterlagen daten-schutzkonform vernichtet. Informationen zum Datenschutz bei Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Internetseite www.ahrensburg.de/datenschutz.
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß Sozialgesetzbuch IX bei entsprechender gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.


Stadt Ahrensburg
Der Bürgermeister
Fachdienst Personal
Manfred-Samusch-Str. 5
22926 Ahrensburg

nach oben zurück