Kultur, Freizeit & Tourismus in Ahrensburg

Schloss mit Schwan

Schloss Ahrensburg

Lübecker Straße 1
22926 Ahrensburg
Tel.: 04102 / 4 25 10
Fax: 04102 / 67 88 31
E-Mail:info@schloss-ahrensburg.de            
Internet: www.schloss-ahrensburg.de

 

 

Am Mittwoch, den 01.06.2016 öffnet das Schloss ausnahmsweise erst um 13.30 Uhr, da am Vormittag Trauungen durchgeführt werden.

Öffnungszeiten:

Sommer: März - Oktober

täglich, außer Montag und Freitag 11.00 - 17.00 Uhr,

Winter: November - Februar

Mittwoch, Samstag und Sonntag 11.00 - 17.00 Uhr

geschlossen:
Heiligabend, 24. Dezember
1. Weihnachtstag, 25. Dezember
Silvester, 31.Dezember
Neujahr, 1. Januar
Karfreitag

geöffnet:
Ostersonntag, Ostermontag 
Maifeiertag, 1. Mai
Christi Himmelfahrt 
Pfingstsonntag, Pfingstmontag 
Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober
2. Weihnachtstag, 26. Dezember

Termine außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage! 

Zum Veranstaltungsflyer 2016

Eintrittspreise:

Eintritt für Erwachsene                                                                                      6,00 €

Eintritt für Kinder bis 12 J.                                                                                 2,50 €

Eintritt ermäßigt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte,
Zivil- und Wehrdienstleistende, Sozialhilfeempfänger und Arbeitslose            4,00 €

Familienkarte für 2 Erwachsene und Kinder unter 12 Jahren                         12,00 €

Den Besuchern werden Audioguides sowohl für Erwachsene und  Kinder als auch in englischer Sprache als kostenloser Service angeboten.

Gruppenführungen, auch fremdsprachlich, nach Terminabstimmung – innerhalb sowie außerhalb der Museumsöffnungszeiten.

Bitte erkundigen Sie sich nach den museumspädagogischen Veranstaltungen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Schlossensemble

Im Dezember 2012 haben acht Partner/-innen den Kooperationsvertrag "Ahrensburger Schlossensemble" geschlossen.

Zu diesen gehören

Kreis Stormarn,
Stadt Ahrensburg,
Stiftung Schloss Ahrensburg,
Freundeskreis Schloss Ahrensburg e.V.,
Kulturzentrum Marstall am Schloss e.V.,
Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn,
Sparkassenstiftung Schloss Ahrensburg,
Sparkassen-Stiftung Stormarn und
Ev.- Luth. Kirchengemeinde Ahrensburg als Eigentümerin der Schloßkirche (ab 2013) 

Mit dieser Zusammenarbeit wollen die Beteiligten die Kultur- und Jugendarbeit stärken und das Bewusstsein der Menschen in Stadt und Kreis für den historischen wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Zusammenhang des Schlossensembles Ahrensburg stärken. Seit dem 17. Jahrhundert waren das Schloss Ahrensburg, die Schloßkirche mit den Gottesbuden, der Marstall und die Reithalle, die Wassermühle, das Gutshaus, die Scheunen und die Bagatelle funktional aufeinander bezogen, und mit diesen waren die Bauern des Dorfes Woldenhorn auf das Engste verbunden. Diese bis heute erhaltenen historischen Bauten sind das im Kreis Stormarn singuläre kulturelle Erbe der aus dem Dorf entstandenen Stadt Ahrensburg.

Unter ihrem gemeinsamen Logo haben die Partner des Schlossensembles erstmals im Jahre 2014 ein Wandelkonzert veranstaltet, das im Schloss, in der Schloßkirche und im Marstall bei gutem Zuspruch der Bevölkerung stattgefunden hat und zum Markenzeichen des Schlossensembles zu werden scheint.

Alle aktuellen Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender der Stadt.
                                                                                                                                                                                                                  

kMarstall2 März bis Oktober:

Kulturzentrum Marstall am Schloss e.V.

Lübecker Straße 8
22926 Ahrensburg
Tel.: 04102 / 40002
Fax: 04102 / 455975
E-Mail:
info@marstall-ahrensburg.de

Internet: www.marstall-ahrensburg.de

Öffnungszeiten:

Der Marstall ist während der Ausstellungen (siehe Aktuell oder Sparten: Bildende Kunst) von Mittwoch bis Samstag von 14 bis 18 Uhr geöffnet, sonntags von 11 bis
18 Uhr (1.4. bis 30.9. eines Kalenderjahres). In den Wintermonaten (1.10. bis 31.3. eines Kalenderjahres) reduziert sich die Öffnung: die Ausstellungen schließen bereits um 17 Uhr.

Das Foyer ist an Veranstaltungstagen eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet; die Reithalle öffnet prinzipiell eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn (Einlass). Hiervon kann in technisch oder künstlerisch begründeten Ausnahmefällen abgewichen werden.
Foyer und Remise stehen vor den Veranstaltungen, in der Pause und auch im Anschluss offen.

Das Büro des Marstall Fördervereins ist montags bis freitags zwischen 9 und 13 Uhr besetzt.

Natur
Natur in Ahrensburg

Da sich die bauliche Entwicklung nach dem 2. Weltkrieg, die in den meisten Städten zu einer immensen Ausdehnung der bebauten Fläche führte, in Ahrensburg im Wesentlichen innerhalb des durch die Aufschließungen in den 30er Jahren vorgegebenen Rahmen vollzog, konnte die reizvolle landschaftliche Struktur der Stadt mit den Bächen, Tälern und Wäldern erhalten werden.

Seit Jahren wird das Ziel verfolgt, Landschaftsschäden zu beseitigen, Grünflächen naturnah zu pflegen und zu gestalten, zu ergänzen und untereinander zu vernetzen sowie Wohn- und Gewerbegebiete noch stärker zu durchgrünen.

Diese Vorhaben tragen nicht nur dazu bei, die Luftqualität zu verbessern und neuen Lebensraum für Tiere und Pflanzen zu schaffen, sondern bedingen auch eine höhere Qualität des Wohn- und Erlebniswertes.

Die Natur ist in Ahrensburg zum Greifen nahe. Viele Gebiete eignen sich besonders zum Erholen und Entspannen.

Der Ortsteil Wulfsdorf und das angrenzende Ammersbeker Gebiet verfügt über Freizeit- und Erholungseinrichtungen wie Golfplätze, Camping und eine Badestelle am Bredenbeker Teich. Im Ortsleil Ahrensfelde hat sich der Reitsport etabliert und nutzt so die dortige Knicklandschaft.

Darüber hinaus herrschen in Ahrensburg landschaftsbezogene Erholungsformen, wie etwa Spazieren gehen, Wandern und Reiten vor.



Auch der Veranstaltungskalender bietet in Ahrensburg ein buntes Programm.

Unabhängig von der Saison gibt es verschiedene Veranstaltungen.
Von der Vorlesung für Kinder in der Stadtbücherei bis zum Sinfonieorchester-Konzert im Eduard-Söring-Saal gibt es in Ahrensburg für fast jeden Tag ein umfangreiches und zugleich hochwertiges Kulturprogramm.

Regelmäßig organisiert der Verein Theater und Musik in Ahrensburg e.V. im Alfred-Rust-Saal und im Eduard-Söring-Saal kulturelle Highlights von überregionaler Bedeutung.

Das Stadtforum Ahrensburg sorgt für das jährliche Stadtfest und viele weitere Großveranstaltungen in Ahrensburg.

zum Seitenanfang


                                                                                                                                                                                                              
Kultur

Fachdienstleiterin:
Petra Haebenbrock-Sommer
Tel.: 04102-77 256
Fax: 04102-77 282
Email

Tourismus

Strategische Stadtentwicklung:
Angelika Andres
Tel.: 01402 77 413
Fax: 04102 77 282
Email


Masterplan Verkehr Ahrensburg